Therapeutikum Vitale Mitte

Praxis für Physiotherapie

Ihre Physiotherapeuten in Staufenberg – Gesundheit für Körper, Geist und Seele im Therapeutikum Vitale Mitte

Herzlich Willkommen in unserer Praxis für Physiotherapie zwischen Gießen und Marburg, im schönen Städtchen Staufenberg (Hessen). Verkehrsgünstig zu erreichen zwischen Lollar, Treis, Mainzlar und Daubringen.

Team

Mario Töllich

Physiotherapeut, Heilpraktiker, Osteopath

Susanne Römer

Physiotherapeutin

Heike Töllich

Physiotherapeutin, Heilpraktikerin

Simone Keimel

Physiotherapeutin, Heilpraktikerin

Sevda Yildirim-Ay

Physiotherapeutin

Antje Kirchner

Physiotherapeutin

Anton Windermut

Physiotherapeut

Bärbel Glass-Englert

Anmeldung

Maike Mühlich

Physiotherapeutin

Paul Rodriguez

Physiotherapeut

Jutta Hasenkamp

Physiotherapeutin

Dania Raisch

Physiotherapeutin

Sara Klein

Physiotherapeutin

Sibille Kreiling

Anmeldung

Unsere Philosophie

Unser Ziel ist, dass Sie sich rundum gesund und fit fühlen. Für Ihr persöhnliches Wohlbefinden legen wir im Therapeutikum Vitale Mitte uns richtig ins Zeug. Mit Erfahrung und Kompetenz in der Physiotherapie, aber auch mit Einfühlungsvermögen und einem offenen Ohr für Ihre Fragen.

Mangel an Bewegung, einseitige Belastungen, Stoffwechselstörungen, Verletzungen – das sind die Auslöser von sehr vielen Krankheitsbildern in unserer Gesellschaft. Betroffen sind nicht nur Muskulatur und Skelett, sondern auch Herz-Kreislauf, innere Organe und Psyche – deswegen sehen wir als Physiotherapeuten den Menschen als Ganzes!

Grundlage unserer Behandlung ist das Wissen um diese ganzheitlichen Zusammenhänge von Körper und Seele.

Am Ursprung der Funktionsstörung und Ihrem aktuellen Leistungs- und Gesundheitszustand setzen wir an. Hierauf basiert ein individuelles, auf Sie abgestimmtes Behandlungskonzept. In gemeinsamer Arbeit erreichen wir eine dauerhafte Verbesserung Ihrer Gesundheit, eine Steigerung Ihrer Lebensqualität und Lebensfreude.

Stärken Sie so auch den Glauben an sich selbst. Lernen Sie, auf Ihren „inneren Arzt“ zu hören. Schaffen Sie diese wichtigen Voraussetzungen zur Aktivierung Ihrer Selbstheilungskräfte. Wir helfen Ihnen dabei.

Der Kern unserer Philosophie im Therapeutikum Vitale Mitte ist deshalb der Satz von Sebastian Kneipp:

„Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.“

Dafür bieten wir Ihnen in der angewandten Physiotherapie Anregungen und Unterstützung. Der Aufwand pro Tag ist meistens gering, die Wirkung oft umso verblüffender.

Täglich einige Minuten Muskelaufbautraining helfen Ihnen, die Fettverbrennung anzukurbeln, das Herz-Kreislaufsystem zu stärken, den Blutdruck zu regulieren, die Gelenke zu entlasten, Depressionen entgegen zu wirken, die Lebensqualität erheblich zu steigern. Sie fühlen sich ganz einfach gesünder und vitaler.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Physiotherapie-Praxis in Staufenberg!

"Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern."

Sebastian Kneipp

Wie können wir Sie unterstützen?

Mehr Beweglichkeit, mehr Wohlbefinden oder die Linderung von Beschwerden? Wir helfen Ihnen dabei, Ihre persönlichen Gesundheitsziele zu erreichen.

...

Trainingsangebote

Die Gesundheit liegt in der Verantwortung jedes Einzelnen. Nutzen Sie deshalb die individuellen Angebote und Kurse des Therapeutikums Vitale Mitte als Anfang und Anregung für Ihr ganz spezielles, regelmäßiges Trainingsprogramm. Damit Sie sich Schritt für Schritt besser fühlen.

...

Mehr Wohlbefinden

Es gilt, Ihre Schmerzen abzubauen, Ihre Beweglichkeit wieder herzustellen, Ihnen Linderung zu verschaffen bei Krankheit, nach einem Unfall oder bei altersbedingten Beschwerden. Dies erreichen wir über Einzel- oder Gruppenbehandlung, sowie den gezielten Einsatz von Gerätetraining.

...

Unser Fachwissen

Gesund bleiben und gesund werden - das ist unser Angebot für Sie. Unser Team verfügt über eine fundierte Aus- und Weiterbildung, sowie umfassende praktische Erfahrung. Sämtliche von uns in der Physiotherapie engesetzten Geräte und Methoden sind wissenschaftlich anerkannt.

Unser Angebot

Diese Behandlungen bieten wir Ihnen als therapeutische Maßnahmen an. Für weitere Informationen zu den einzelnen Behandlungsformen und Einsatzgebieten nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Physiotherapie

Physiotherapie dient dem Wiederherstellen der natürlichen Funktion, früher auch Krankengymnastik genannt; ist eine Form spezifischen Trainings und der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln, mit der vor allem die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll.

Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie dient in der Medizin der Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparats (Gelenke, Muskeln und Nerven). Sie ist der von Physiotherapeuten mit einer speziellen Weiterbildung durchgeführte Teil der Manuellen Medizin und beinhaltet Untersuchung und Behandlungstechniken. In alternativmedizinischen Behandlungsformen wird darüber hinaus auch die Behandlung von vielfältigen Beschwerden anderer Körperregionen und von generalisierten Befindungsstörungen als manuelle Therapie verstanden.

Bobath-Therapie

Das Bobath-Konzept bietet einen Ansatz für die Behandlung von Patienten, die im Rahmen einer Läsion des zentralen Nervensystems Störungen von Bewegung und Funktion sowie Muskelspannungsstörungen entwickelt haben. Das Ziel der Behandlung ist die Optimierung aller Funktionen über die Verbesserung der Haltungskontrolle mit selektiven Bewegungen durch Faszilation. Voraussetzung hierfür ist das Verständnis des Therapeuten von normaler Bewegung.

PNF

Die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF) ist eine dreidimensionale physiotherapeutische/ergotherapeutische und logopädische Behandlungsmethode, die bei Patienten aller medizinischen Fachbereiche Anwendung findet, bei denen das Bewegungsverhalten durch eine Erkrankung, Verletzung, Operation oder Degeneration gestört ist. Der Therapeut arbeitet dabei mit verschiedenen Reizen wie Zug, Druck, Stretch und Widerstand an Rumpf und Extremitäten des Patienten in unterschiedlichen Aussgangsstellungen.

KMT ( Klassische Massagetechnik)

Zu den Indikationen der klassischen Massage zählen Verspannungen, Verhärtungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates wie die Wirbelsäulen-Syndrome oder auch posttraumatische Veränderungen. Bei der erfolgreichen Linderung von chronischen Nackenschmerzen spielt die Häufigkeit der Massage eine nicht unerhebliche Rolle. Durch die Reflexbögen können sich Erkrankungen der inneren Organe an der Haut oder den Muskeln zeigen. Ein weiteres Einsatzgebiet der Massage ist die Fachrichtung der Neurologie. Hier lassen sich besonders Paresen, Spastiken, Neuralgien und Sensibilitätsstörungen behandeln. Hinzu kommen die auf Stress zurückzuführenden psychosomatischen Krankheitsbilder, die sich hauptsächlich auf das Herz und den Blutkreislauf beziehen.

MLD ( Manuelle Lymphdrainage)

Es handelt sich um eine Technik zur Förderung des Abtransports von Gewebsflüssigkeiten. Sie dient der Anregung der Lymphvasomotorik. Der Behandlungserfolg wird durch Kompression, Hochlagern der Extremität und Physiotherapie unterstützt und erhalten. Alle Erkrankungen, die mit einer Schwellung einhergehen, können erfolgreich mit der manuellen Lymphdrainage behandelt werden.

Die manuelle Lymphdrainage (ML od. MLD) ist eine Form der physikalischen Therapien und Bestandteil der Komplexen Entstauungstherapie (KPE) der Lymphtherapie. Ihre Anwendungsgebiete sind breit gefächert. Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung verschrieben.

Krankengymnastik am Gerät ( KGG )

Krankengymnastik am Gerät ist eine von vielen Physiotherapeuten empfohlene und auch geschätzte Ergänzung zu benachbarten physiotherapeutischen Behandlungen, wie zum Beispiel Krankengymnastik oder manuelle Therapie.

Bei der Krankengymnastik am Gerät handelt es sich um einen Therapieansatz der Physiotherapie, der sich besonders individuell auf die Bedürfnisse, bzw. Beschwerden des Patienten anwenden lässt. KGG ist eine aktive Therapie und dauert eine Zeitstunde.

Krankengymnastik am Gerät soll helfen, die Muskulatur aus- bzw. aufzubauen, um so Ihren Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen, Rehabilitation zu fördern, Muskelfunktionen zu verbessern und Stützgewebe (Faszien) zu stärken.

Medizinisches Tape

Ein Tape (Physio-Tape, Medi-Tape, bzw. Kinesio-Tape) ist eine Art hochelastisches Pflaster aus Stoff. Es dient bei Verletzungen oder Entzündungen von Muskeln, Bändern oder Gelenken als Stabilisierung, ohne die Beweglichkeit einzuschränken. Die Hauptaufgabe beim Tape besteht darin, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und zu unterstützen.

Beckenbodengymnastik

Die Beckenbodengymnastik dient dazu, die Muskulatur des Beckenbodens zu trainieren. Dies ist wie bei jeder anderen Muskelgruppe möglich. Allerdings ist ein gezieltes Training der Beckenbodenmuskulatur für viele Menschen schwierig, weil es sich dabei um „unsichtbare“, im Körperinneren verborgene Muskeln handelt.

Ein nicht oder schlecht trainierter Beckenboden kann zu vielfältigen Problemen führen. Bei Frauen kann es infolge von Schwangerschaft und Geburt, Übergewicht und Alterung zu Blasen- und Gebärmuttersenkungen kommen, was auch zu Harninkontinenz oder sogar Stuhlinkontinenz führen kann. Nach der Geburt hilft ein Beckenbodentraining, welches zumeist im Rahmen der Rückbildungsgymnastik durchgeführt wird, den stark beanspruchten und gedehnten Beckenboden zu stärken. Beckenbodentraining wirkt aber auch vorbeugend.

Wärmetherapie

kann auf unterschiedliche Weise angewendet werden, z.B. durch Fango, Heiße Rolle, Rotlicht, Ultraschall,etc. Der Wärme werden in der Medizin vor allem folgende Wirkungen zugesprochen: Muskelentspannung, Verbesserung der Durchblutung, Verminderung der Viskosität der Gelenkflüssigkeit, Verbesserung der Dehnbarkeit des kollagenen Bindegewebes und Schmerzlinderung.

Kältetherapie (Kryotherapie)

Als Kryotherapie bezeichnet man den gezielten Einsatz von Kälte, um einen therapeutischen Effekt zu bewirken, z.B. zur Schmerzlinderung oder zur Gefäßverengung bei frischen Traumen. Auch hier gibt es verschieden Möglichkeiten.

Elektrotherapie

Die Ziele der Elektrotherapie sind z.B. Schmerzlinderung, Lösen von Gewebeverklebungen, Muskel-und Nervenstimulation, etc. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Behandlung, z.B. Reizstrombehandlung, Ultraschall.

Es lohnt sich, in Ihre Gesundheit zu investieren. Integrieren Sie zielgerichtet Aktivität in Ihren Alltag und erleben Sie nachhaltiges Wohlbefinden. Für mehr Informationen zu unserem Kursangebot sowie zur Terminvereinbarung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Hausbesuche

Im Krankheitsfall ist die Erhaltung oder Steigerung der Mobilität entscheidend. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Gutscheine

Schenken Sie Gesundheit. Wir stellen Gutscheine für Behandlungen Ihrer Wahl aus.

Firmenbetreuung

Senken Sie das Risiko von Personalausfall. Individuell auf die Belastungen am Arbeitsplatz abgestimmt stellen wir Behandlungs- und Trainingsprogramme für Einzelpersonen und Gruppen zusammen.

Sie finden uns hier

THERAPEUTIKUM VITALE MITTE

Mario Töllich & Susanne Römer
Praxisgemeinschaft für Physiotherapie und medizinische Trainingstherapie

Besuchen Sie uns in unseren modernen, freundlichen Praxisräumen in Staufenberg. Parkmöglichkeiten stehen Ihnen direkt vor der Praxis zur Verfügung.

Sie finden uns am Tarjanplatz 3, direkt am Rathaus Staufenberg, nähe Sporthalle.

Bei Anfahrt über den Gießener Ring orientieren Sie sich einfach Richtung Marburg auf die B3 und nehmen die Ausfahrt Staufenberg Süd.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Tarjanplatz 3
35460 Staufenberg
Tel. (06406) 90 48 24
Fax (06406) 90 54 24
info@therapeutikum-vitale-mitte.de
www.therapeutikum-vitale-mitte.de

Besuchen Sie bitte auch www.heilpraktiker-staufenberg.de